Anwenderworkshop am 28.01.2021

Feedback der Teilnehmer

Programm

Ein detailliertes Programm mit Speakern und Themen als PDF finden Sie unter der Verlinkung.

Moderation | Dr. Hauke Speth | Leitender Regierungsbranddirektor und Abteilungsleiter Institut der Feuewehr NRW

13.00 Uhr | Begrüßung & Eröffnung des Living Lab

13.30 Uhr | Virtuelle Besichtigung des DRZ Living Lab

14.00 Uhr | Einführung in den Workshop

14.10 Uhr | Überblick über robotische Systeme in der Gefahrenabwehr

14:30 Uhr | Workshop Teil 1 – Unbemannte Bodensysteme

15:15 Uhr | Diskussion

15:45 Uhr | Pause

16:00 Uhr | Workshop Teil 2 – Unbemannte Luftsysteme

16:40 Uhr | Diskussion

17:00 Uhr | Schlusswort und Ende der Veranstaltung

Anwenderworkshop – Erklärung

Mit dem Format des Anwenderworkshops möchten wir interessierten Anwendern aus dem Bereich der Gefahrenabwehr die Möglichkeit bieten, sich über das Kompetenzzentrum und die aktuellen sowie geplanten technischen Entwicklungen im Bereich Rettungsrobotik zu informieren und sich direkt mit Partnern aus dem angelehnten Forschungsprojekt auszutauschen. Wir starten mit einem virtueller Rundgang durch das DRZ Living Lab. Verfolgen Sie danach spannende Vorträge aus dem Forschungskonsortium und bringen Sie vor allem Ihre Meinung und Ihre Fragen in die Veranstaltung ein. Hier bleiben keine Fragen offen!

3 gute Gründe für Ihre Teilnahme

Sie begleiten ein inhaltlich spannendes Programm und erleben Roboter und Rettungsrobotik-Technologien im Einsatz

Sie erhalten einen umfangreichen Einblick in die Thematik der Rettungsrobotik

Sie nehmen an einer praxisorientierte Diskussion teil und stehen im direkten Austausch mit Partnern aus dem angelehnten Forschungsprojekt

Der Workshop ist kostenlos und steht jedem Interessierten nach erfolgter Anmeldung zur Verfügung.