Aufbau des Living Labs

Trotz Verschiebung der geplanten Rettungsrobotik-Tage im November

Seit ein paar Tagen arbeiten wir bereits am Aufbau unseres Living Labs. Die Vorbereitung auf die geplanten Rettungsrobotik-Tage im November liefen auf Hochtouren. Aufgrund der rasant steigenden Infektionszahlen wird unsere Veranstaltung im November nicht stattfinden und in das kommende Jahr verschoben. Auch wir sehen uns in der Verantwortung die Pandemie einzudämmen und unsere Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Unter Einhaltung eines strikten Hygienekonzepts wird dennoch am Aufbau des Living Labs gearbeitet. Testfelder für die Erprobung der Roboter werden angebracht und auch das Motion Capture System ist in Vorbereitung. Auf unserer Website finden Sie unter dem Reiter “Living Lap Logbuch” aktuelle Bilder und Texte über den Fortschritt des Living Labs. Wir freuen uns auf diese einzigartige Testumgebung für unsere robotischen Systeme.