Das neue Jahr ist schon wieder voller Tatendrang

Kaum sind wir ins neue Jahr 2021 „gerutscht“, gibt es schon wieder jede Menge Aufgaben im DRZ. Trotz der vielen Beschränkungen und dem Verzicht auf Kontakte und Veranstaltungen, ist unser Ziel, das DRZ, seine Ziele und Fortschritte weiter bekannt zu machen. Im letzten Jahr haben wir dazu eine Vision entwickelt. Diese Vision dient als „Roter Faden“ für die Erreichung unserer ehrgeizigen Ziele. Sie soll uns in den kommenden Jahren leiten und ihre Wirkung auf das ganze Rettungsrobotik-Zentrum und das Projekt A-DRZ entfalten. Aber lesen Sie selbst!

Was passiert sonst noch in Kürze?

Am 28.01.2021 veranstalten wir mit Interessierten Anwendern einen Workshop. Von 13 – 17 Uhr werden wir viel Wissenswertes rund um das Thema Rettungsrobotik näherbringen und in gezielte Diskussionen mit den Anwendern gehen. Ziel ist, neben der Entwicklung der Technologie auch die Umsetzung im realen Einsatz. Daher sind die Erkenntnisse aus dem Workshop sehr wichtig und wir freuen uns schon auf den Austausch. Wer mag kann sich auf unserer Seite www.rettungsrobotik.de/anwenderworkshop2021 dazu anmelden. Der Workshop ist natürlich nur online und für alle Anwender kostenlos.

In Kürze wird dann auch unser 2. Newsletter erscheinen. Wir arbeiten gerade mit Hochdruck daran. Spannende Themen und die Vorstellung aller Roboter stehen auf der Agenda. Also, schnell anmelden unter www.rettungsrobotik.de/newsletter.