Enthüllung unseres Robotik-Leitwagens

Für unseren Robotik-Leitwagen war gestern, 09.09.2020, ein großer Tag! Pressevertreter und geladene Gäste verfolgten mit Spannung die Enthüllung des Leitwagens. Passend zum Anlass übergab unser Roboter “D2” symbolisch einen überdimensionalen Schlüssel an DRZ-Vorstandsmitglied Thomas Straßmann. Der RobLW wurde als Forschungsfahrzeug entwickelt. Solche Spezialfahrzeuge für Robotereinsätze sind bislang weder in der Forschung noch bei den Feuerwehren üblich. Der Leitwagen bietet sowohl Transportkapazität für das Fachpersonal als auch für Roboter samt Zubehör und jede Menge Technik. Darüber hinaus können vom Inneren aus die Roboter bedient werden – ganz gleich, ob am Boden oder in der Luft. Dabei werden die gewonnen Daten überwacht und ausgewertet und bei Bedarf verteilt.

Die Funktion und das Zusammenspiel zwischen Robotik und Feuerwehreinsatz wurde anhand eines dargestellten ABC-Senarios verdeutlicht. Hierbei wurden mit den Drohnen ein Lagebild vom Geschehen direkt in den Leitwagen übertragen und der Roboter in Aktion an der Gefahrenstelle zur Beseitigung der Gefahrstoffe gezeigt.

Das große Interesse der Fachpresse, Regionalpresse und Fernsehen zeigt, dass das Thema Rettungsrobotik den Puls der Zeit trifft.