Gelungener Drohnen-Online Workshop im DRZ Schulungszentrum

Parallel zum Forschungsbetrieb rund um Robotersysteme wird seit Jahresbeginn im DRZ am Aufbau eines Schulungszentrum gearbeitet. Pandemiebedingt fand die Premiere der geplanten Aus- und Fortbildungsprogramme am 22.04.2021 im Online-Format statt. Der Workshop „Drohnen bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben: Die aktuelle Rechtslage“ war bereits frühzeitig ausgebucht. Der praxisorientierte Vortrag unseres Experten Stefan Schneider betrachtete neben der aktuellen Rechtslage auch das oftmals unterschätzte Risiko von Konflikten zwischen unbemannter und bemannter Luftfahrt. An Beispielen aus der Praxis wurde deutlich, dass selbst kleinste Drohnen immense Schäden bei Kollisionen mit bemannten Luftfahrzeugen verursachen können. Auch wenn bekannte Privilegien für BOS nach aktueller Rechtslage erhalten bleiben, sollte für den sicheren Einsatz von UAS über Risikobewertungen (SORA) und/oder ein Betreiberzeugnis für Leicht-AUS (LUC) nachgedacht werden, so Experte Schneider. Die durchweg positive Bewertung der Premiere bestärkt uns, diese und weitere Themen aufzubereiten und demnächst weitere Schulungsprogramme anzubieten.